Neuer Auftrag.

Sanierung Verbindungskanal Bremerhaven.

11.09.2023 – Wir freuen uns über einen neuen Planungsauftrag.

Der Verbindungskanal stellt den Übergang zwischen den beiden regulierten, innerstädtischen Hafenbecken "Alter Hafen" und "Neuer Hafen" dar. Die Konstruktion wurde in den Jahren 1926 bis 1928 errichtet und besteht aus einer Schwergewichtswand auf einem engmaschigen Holzpfahlrost. In die Konstruktion sind zwei Klappbrücken, mehrere Düker, Maschinenhäuser sowie Steuerstand integriert.

Nach fast 100 Jahren stellen die Klappbrücken immer noch eine wichtige Verkehrsverbindung zum Klimahaus in Bremerhaven dar. Des Weiteren steht das gesamte Ensemble des Verbindungskanals unter Denkmalschutz.

Die Holzpfahlgründung ist durch den Befall der Bohrmuschel geschädigt und geschwächt. Die Konstruktion muss aus diesem Grund ertüchtigt werden.

 titel_65_d.jpg