Neubau in Hamburger Innenstadt.

Stadtreparatur am Hamburger Hopfenmarkt.

21.03.2022 - Auf dem Eckgrundstück gegenüber dem historischen Hopfenmarkt entsteht bald etwas Neues. Anstelle der die Einfahrt in die Hamburger Innenstadt aus Westen über die Willy-Brandt-Straße jahrtzehntelang prägenden "blauen Brücke" wird dem Autofahrer dann ein besonderes Bürogebäude auffallen.

Das prägnante Gebäude nach dem siegreichen Wettbewerbsentwurf der Architekten Christ und Gantenbein aus Basel reflektiert die besondere städtebauliche Situation und soll den historischen städtebaulichen Grundriss wiederherstellen. Die Herausforderungen des Entwurfs sind auf den ersten Blick nicht sichtbar. Sie liegen wie immer im Detail, in diesem Fall bei der besonderen Mauerwerksfassade. Und im Untergrund: Eine Vielzahl von Hindernissen, Leitungen, Bestandsgründungen und alte Kaimauern sind bei der Planung von Baugrube und Pfahlgründung zu berücksichtigen.

Ende letzten Jahres wurde der Bauantrag eingereicht. Baubeginn mit vorgezogener Erstellung der Baugrubensicherung soll noch im Frühjahr sein.

 titel_181_d.jpg